Sie sind nicht angemeldet.

Sekro

Anfänger

  • »Sekro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 30. November 2007

1

Freitag, 30. November 2007, 16:11

Druckerprobleme durch BIOS

Hallo Leute,

ich hab folgendes Problem: Mein Mainboard musste ausgetauscht werden. Ich hab jetzt das ASUS P4P800-E drin (Link)

Nachdem ich meinen Drucker (Brother HL-1230) via Parallelkabel angeschlossen hab und wieder drucken wollte, merkte ich dass sich mein Rechner - sobald ein Druckauftrag durch ist - sich sofort aufhängt.

Mir kam dann schnell die Idee dass es von den BIOS-Einstellungen kommen muss.
Beim alten Mainboard konnte ich nur den Parallelanschluss aktivieren bzw. deaktivieren.

Beim neuen BIOS hab ich folgende Auswahl (in der Onboardgeräte Konfiguration):

Parallel Anschluss-Adresse:
- 378
- 278
- 3BC

Bei 378 und 278 (bei 3BC gibt’s kein EPP) hab ich die Auswahl bzgl. des Modus:

- Normal
- Zweiwege
- EPP (Version 1.7 oder 1.9)
- ECP (DMA-Kanal 0,1 od. 3)

Zusätzlich kann ich auswählen ob IRQ 5 oder 7.

Kann mir einer von euch sagen bzw. helfen welche Einstellung ich vornehmen muss damit die Daten von Rechner zum Drucker ohne Probleme geschickt werden können und sich mein Rechner nicht mehr aufhängt.

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe.

LG Sekro

Anonymous

unregistriert

2

Freitag, 30. November 2007, 17:11

BIOSwerte wieder auf standard stellen und Windows neuinstallieren. Nach einem Mainboardwechsel kommt man da nicht drumherum.

Grüße

Sekro

Anfänger

  • »Sekro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 30. November 2007

3

Freitag, 30. November 2007, 19:54

Mit den Standardwerten hab ichs schon probiert und Windows schon mind. 2 mal komplett neu installiert. Nur an dem kann nicht liegen :(

Dazu kommt das es auch mit der Datengröße zusammenhängen muss. Ein einzelen Word-Dokumen lässt sich drucken. Bei einem PDF hängt er sich auf :(