Sie sind nicht angemeldet.

Anonymous

unregistriert

1

Sonntag, 7. Mai 2006, 10:45

Erfahrungsbericht SLI

Erfahrungsbericht SLI

Ich schreibe diesen Bericht um euch meine Erfahrungen mit dem Scalable Link Interface mitzuteilen.

Meine Grafikkarten: 2x Geforce 6800 256mb von XFX Standardtakt: 325/600

Natürlich war die Freude groß, als das Paket von der Post geliefert wurde.
Ich machte es gleich auf, baute die Grafikkarte ein und wechselte die selectorcard
auf SLI(Ich habe das A8N-SLI). Da meine Grafikkarten keinen eigenen Stromanschluss besitzen,
hab ich auch nichts weiter gemacht, als noch die SLI bridge draufzustecken.




Ich habe auf den Anschalter gedrückt und es lief, aber die rote Lampe auf dem Mainboard(zeigt an das die
Grafikkarten zu wenig Strom bekommen) leuchtete. Nun musste ich die gesamte Kabelverlegung in meinem Case nochmal ändern.
Nachdem ich das getan hatte und der Computer hochgefahren war, wollte ich im Treiber(hatte den aktuellen drauf) auf SLI stellen.
Doch es erschien eine Fehlermeldung, dass ich kein SLI fähiges System hätte. !??? Nochmal runterfahren und im Bios nachschauen, dachte ich.
Aber die Einstellungen waren richtig. Als ich dann den Treiber neu installierte, erkante der Computer die Grafikkarte zwar, aber SLI ging nicht.
Also musste ich in der Systemsteuerung unter Hardware manuell nach der Grafikkarte suchen. Er fand sie auch und ich könnte SLI benutzen.
SLI hatte mir bei 3D Mark 05 einen Leistungsgewinn von ca. 90% und bei 3D Mark 06 einen Leistungsgewinn von mehr als 90% gebracht.
Nun wollte ich mehr und wollte wissen, wie man im SLI Übertaktet. Man tut dies genau wie mit einer einzigen Grafikkarte.
Die Grafikkarten werden Synchron übertaktet.

Also für mich hat sich SLI gelohnt, auch wenn einem das rauschen der Grafikkarten fast in den Wahnsinn treibt.

MfG Gamefire

2

Sonntag, 7. Mai 2006, 11:09

Hi,
danke für den Bericht.

Ich hab mal das "Scrabling" in Scalable geändert :wink:

Beiträge: 582

Registrierungsdatum: 25. Februar 2004

Danksagungen: 193 / 0
(erhalten / vergeben)

3

Montag, 8. Mai 2006, 16:53

Toller Bericht. Wie sieht es eigentlich mit der Spiele/Software Unterstützung aus, gibt es da irgentwelche Probleme?
Das größte Hindernis auf dem Weg zur Erkenntnis ist nicht die Dummheit - es ist die Illusion des Wissen.
- Daniel J. Boorstin -

Beiträge: 931

Registrierungsdatum: 21. August 2004

Wohnort: /home/abtsdorf/claypond/

Beruf: Schüler

Hobbys: Alles, hauptsache nix mit PCs :)

Danksagungen: 538 / 0
(erhalten / vergeben)

4

Montag, 8. Mai 2006, 17:00

Jo hört sich gut an, obwohl ich immer noch der Meinung bin, das man mit alter graka verkaufen und neue, noch bessere Graka kaufen besser wegkommt. Haste meine Idee mit dem SLI review gut umgesetzt. xD
Wie lautet der Titel, vom nächsten Kapitel?!...

Anonymous

unregistriert

5

Mittwoch, 10. Mai 2006, 06:17

Zitat von »"stone-rhino"«

Toller Bericht. Wie sieht es eigentlich mit der Spiele/Software Unterstützung aus, gibt es da irgentwelche Probleme?


Also ich hatte bisher noch überhaupt keine Probleme. Und spiele die nicht für SLI optimiert sind, können über den Treiber trozdem auf die 2 Grakas aufgeiteilt werden.
Es gibt 2 verschiedene Arten der Bildberechnung:
AFR und FFR. Bei einer Methode(weiß jetzt nicht genau welche) wird das Bild in der Mitte getielt und der obere Teil von der ersten und der untere teil von der 2. Graka berechnet.(Wird häufig bei älteren Spielen verwendet, da die Methode nicht so schnell ist wie die andere). Bei der 2. Methode werden die Bilder immmer abwechselnd berechnet(oft in aktuellen Spielen).

@ Eiersalat: Hätte ich z.B. eine 7900GT genommen, hätte ich meine erste 6800 ver kaufen müssen, und da die noch nicht alt war hätte ich dabei Verlust gemacht. Und außerdem hab ich jetzt 512mb Grafikspeicher um mir ein paar schöne Effekte zu gönnen. Hast du schonmal was von Havok FX gehört? Da ist SLI viel besser, weil die erste Karte die Spielewelt berechnen soll, und die zweite die Physik.

MfG Gamefire

Beiträge: 931

Registrierungsdatum: 21. August 2004

Wohnort: /home/abtsdorf/claypond/

Beruf: Schüler

Hobbys: Alles, hauptsache nix mit PCs :)

Danksagungen: 538 / 0
(erhalten / vergeben)

6

Mittwoch, 10. Mai 2006, 16:34

Zitat von »"Gamefire"«



MfG Gamefire

MfG Gamefire


:roll:

Ja das kann schon sein. Ich geh immer davon aus, dass man die alte Graka los wird und stütze mich auf Benshmark Ergebnisse. Da haste bestimmt ein wenig miese gemacht. Aber egal, finds cool dass das mal jmd durchgezogen hat ;)
Wie lautet der Titel, vom nächsten Kapitel?!...

Superlopi

Schüler

Beiträge: 93

Registrierungsdatum: 7. Juni 2005

Danksagungen: 34 / 0
(erhalten / vergeben)

7

Montag, 9. Juli 2007, 20:51

Aha!! also was ist denn nun besser!?!? SLI mit zwei normalen GK oder eine Ordentliche GK kaufen!?!?

Maenski

Profi

  • »Maenski« ist männlich

Beiträge: 1 423

Registrierungsdatum: 18. Juni 2005

Danksagungen: 297 / 0
(erhalten / vergeben)

8

Montag, 9. Juli 2007, 22:07

da ich sehe das du nicht auf den Verkauf der Alten eingehst, also gut Geld hast, SLI! :lol:
Kommt ein Mann zur Bank und sagt: "Hallo, können Sie mir einen Kredit geben?"
Darauf der Banker: "Haha, lustig, das wollte ich auch gerade fragen"

Anonymous

unregistriert

9

Samstag, 19. Januar 2008, 11:36

SLI ist für Silentfreaks natürlich nicht zu empfehlen (es sei denn man Kühlt mit Wasser).

Ich würde mir jederzeit wieder ein SLI System anlegen. Mittlerweile ist das ganze gut ausgereift. Selbst unter Linux funktioniert SLI mit Cedega.

Ich würde es so handhaben:

Wenn ich mir einen neuen PC kaufe, dann erstmal mit einem SLI Board und einer sehr guten Grafikkarte. So kann man später nochmal nachlegen.

Grüße