Sie sind nicht angemeldet.

Pascha

Anfänger

  • »Pascha« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 17. Juli 2011

Danksagungen: 24 / 0
(erhalten / vergeben)

1

Sonntag, 17. Juli 2011, 20:07

Drucker:Canon Pixma MP450

Hallo!!!

Ich habe einen Canon Pixma MP 540 Drucker.Er läst sich nicht mehr einschalten.Frage welche Ursache kann das sein? Ist vieleicht das Netzteil defekt?

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

2

Sonntag, 17. Juli 2011, 20:16

Netzteil, Netzkabel, Platine oder einfach nur der Anschaltknopf... Woher soll man das wissen?
Vllt hast du auch nur vergessen, das Gerät ans Stromnetz anzuschließen oder die Steckdose geht nicht mehr?
Wenn sich gar nix mehr rührt, kanns echt vieles sein. Wahrscheinlich lohnt sich reparieren eh nicht, kauf das nächste mal einfach kein Canon mehr.

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.
  • »DJ-Grafiboy« ist männlich

Beiträge: 1 651

Registrierungsdatum: 4. Januar 2004

Wohnort: Frankfurt am Main

Beruf: IT-Allrounder

Hobbys: Motorrad, Computer, Linux, Musik, Astronomie, Boxenbau, Technik aller Art

Danksagungen: 3076 / 1
(erhalten / vergeben)

3

Sonntag, 17. Juli 2011, 20:52

"Wahrscheinlich lohnt sich reparieren eh nicht, kauf das nächste mal einfach kein Canon mehr. "

Was bitte, soll denn diese Aussage? Ich hab kein Plan aber will trotzdem mein Senf dazu geben?

Jedes Gerät kann kaputt gehen - egal welcher Hersteller!


1) Stromversorgung prüfen: Hat die Steckdose Strom? Ist das Stromkabel richtig eingesteckt?
2) Fehlerdiagnose nach Bedienungsanleitung!
1) Googlen könnt Ihr auch selber!
2) Wenn Ihr irgendwas nicht verstanden habt, dann fragt hier freundlich nach - wir werden sicher eine Lösung finden...
3) Erledigt die Punkte 1 und 2 BEVOR Ihr irgendwas kauft!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DJ-Grafiboy« (18. Juli 2011, 23:21)


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

4

Sonntag, 17. Juli 2011, 22:15

Vorsicht beim Ton, ja!

Im übrigen machst du nur Diagnosevoschläge, die ich bereits gemacht habe (Steckdose, Stromnetz). In der Anleitung wird nichts anderes drin stehen, als das eh schon genannte (Stromversorgung prüfen) und das dritte kann man als Aufforderung zum Betrugsversuch sehen. Wenn wirklich ein Blitz bei Ihm oder in der Nähe eingeschlagen wäre, hätte er das wohl erwähnt.

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

S.C.Morpheus

Fortgeschrittener

  • »S.C.Morpheus« ist männlich

Beiträge: 327

Registrierungsdatum: 14. Mai 2009

Wohnort: Dresden

Beruf: wiss. MA

Danksagungen: 2470 / 5
(erhalten / vergeben)

5

Sonntag, 17. Juli 2011, 22:56

Wahrscheinlich lohnt sich reparieren eh nicht, kauf das nächste mal einfach kein Canon mehr.
ist ne ziemlich unqualifizierte aussagen meiner meinung nach. außerdem hat er nicht nach deiner meinung zu canon gefragt.
den hinweis zur fehlereingrenzung sollte der fragesteller schon beherzigen, aber wenn nur der einschaltknopf hinüber ist, sind 3,50 gegenüber einem neuen drucker vllt abzuwägen.
in dem sinne lohnt sich eine reparatur durchaus, setzt aber einge grundkenntnisse vorraus.
The honor is still mine. -Morpheus-

  • »DJ-Grafiboy« ist männlich

Beiträge: 1 651

Registrierungsdatum: 4. Januar 2004

Wohnort: Frankfurt am Main

Beruf: IT-Allrounder

Hobbys: Motorrad, Computer, Linux, Musik, Astronomie, Boxenbau, Technik aller Art

Danksagungen: 3076 / 1
(erhalten / vergeben)

6

Montag, 18. Juli 2011, 23:35

So ich habe den Punkt 3 gelöscht.

Der Ton ist angemessen. Die Aussage war weder qualifiziert noch nötig. Und ein Mod hat immer eine Vorbildfunktion. Auch wenn´s manchmal vielleicht Nerven kostet..
1) Googlen könnt Ihr auch selber!
2) Wenn Ihr irgendwas nicht verstanden habt, dann fragt hier freundlich nach - wir werden sicher eine Lösung finden...
3) Erledigt die Punkte 1 und 2 BEVOR Ihr irgendwas kauft!

7

Dienstag, 19. Juli 2011, 08:47

Na dann hab ich bei euch beiden als Vorbild ja offenbar mal hoffnungslos versagt :x

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

8

Mittwoch, 20. Juli 2011, 21:47

:alright:
Wer die Grundkenntnisse besitzt, einen Taster [und nix anderes ist beim Canon MP450 als "Einschaltknopf" verbaut] von ner Platine ab-/anzulöten, der ist in der Regel auch so versiert, dass er Stockdosenleiste, Sitz des Steckers, die Ausgangspannung des Netzteils überprüft und schaut, ob auf der Platine überhaupt Strom ankommt.
Oder um es anders auszudrücken, so jemand hätte bestimmt nicht eine Eingangsfrage wie Pascha formuliert.

Und Multifunktionsdrucker kosten mittlerweile knapp 30-40€.. da ist man echt schon fast unwirtschaftlicher seiner Zeit mit der Fehlersuche zu verschwenden, ein neues Schaltnetzteil bei Conrad/Reichelt zu besorgen, nur um dann festzustellen, dass eine Überspannung nicht nur das Netzteil, sondern auch irgendein sch.. Bauteil auf der Platine gegrillt hat.
Sorry, aber --Q-- hat da schon irgendwo recht, Reparieren lohnt nicht.

Zu Canon selbst sag ich jetzt mal nix, außer Canon & Fritz!Box :-#

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 4 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

(20.07.2011)

S.C.Morpheus

Fortgeschrittener

  • »S.C.Morpheus« ist männlich

Beiträge: 327

Registrierungsdatum: 14. Mai 2009

Wohnort: Dresden

Beruf: wiss. MA

Danksagungen: 2470 / 5
(erhalten / vergeben)

9

Donnerstag, 21. Juli 2011, 16:38

canon und fritzbox funktioniert :P
The honor is still mine. -Morpheus-

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.