Sie sind nicht angemeldet.

Dieter12

Anfänger

  • »Dieter12« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 21. Juli 2010

Danksagungen: 9 / 0
(erhalten / vergeben)

1

Donnerstag, 21. Oktober 2010, 17:39

Billig oder Labeltoner?

Tag,

ich habe mal ne Frage an euch und zwar habe ich einen laserdrucker brother. Ich brauche jetzt neue toner und würde gerne mal wissen ob ich auch billig toner nehmen kann denn die sind ja um einiges günstiger, ich habe aber bisher noch keine Erfahrung damit gemacht. Hat jemand vielleicht Erfahrung davon oder benutzt selbst billig toner anstatt Markenware? Wäre echt super wenn mir jemand auskunft geben kann.

Gruß Dieter

Holger

Administrator

Beiträge: 4 652

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2002

Danksagungen: 5829 / 7
(erhalten / vergeben)

2

Sonntag, 5. Dezember 2010, 09:19

Re: Billig oder Labeltoner?

Man durchaus Billigtoner verwenden. Achte aber auch dabei auf renomierte Marken, JetTec zb liefert sehr gute Qualität udn Kompatibilität bei Tintenstrahlern.
Vielleicht haben die auch was für Deinen.

Probleme können dabei natürlich immer auftreten, Düsenverstopfen, Chips der Patronen könnten nicht erkannt werden usw. Vorallem bei den super,super günstig Tinten für ein paar Cent von Plagiatherstellern aus den kleinsten Nischenländern. Aber auch mit teuerer Originalware kann man solche Probleme haben.

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

3

Sonntag, 5. Dezember 2010, 19:32

Re: Billig oder Labeltoner?

älterer Brother mit kompatiblen Toner - läuft seit Jahren ohne Probleme.
HP-S/W-Laser nur mit Orginaltoner
Samsung-Farblaser - bis jetzt nur mit Orginaltoner

Allerdings ist das wie mit allem: Es gibt immer zwei Meinungen und Ansichten.
Ich persönlich würde es vom Alter & Anschaffungspreis des Laserdruckers, der Kostenersparnis, ob nur Tonerkartusche oder komplett mit Entwicklereinheit getauscht werden muss, vom Druckvolumen und der geforderten Qualität abhängig machen.
Ich würde nie einen neuen Laserdrucker [vielleicht dazu noch Farblaser] mit kompatiblen Toner bestücken. Bei älteren Druckern [die sozusagen ihr Geld schon rein haben] wäre mir das dann egal. Druckt man jetzt häufig nur Skripte & Co, also überwiegen für den "privaten" Verbrauch, spräche imo auch nix dagegen. Druckt man hingegen Sachen, die an Geschäftspartner gehen, würde ich nur kompatiblen Toner ausprobieren, wenn ich's mir auch leisten kann [ggf. neuen Drucker anzuschaffen oder noch ein Alternativdrucker zu haben].
So oder so: Du musst die Sache für dich entscheiden und dich ggf. dann darüber ärgern :)

Bei Laserdrucker können keine Düsen verstopfen. Aber der Toner kann z.B. schlechter Haften bzw. er haftet, wo er nicht soll und du hast dann Tonerrückstände auf den Ausdrucken.
Ich bin mir auch nicht sicher, ob Laserdrucker sich so gegen kompatiblen Toner querstellen, wie das Tintendrucker bei "Fremdtinte" machen. Würde behaupten bei Brother dürftest du da keine großen Probleme haben, wobei das eventuell auch vom Modell abhängt.

coolexpert

Anfänger

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2013

Danksagungen: 36 / 0
(erhalten / vergeben)

4

Montag, 4. November 2013, 08:55

Ich setze hier immer auf die "billige" Alternative. Nur weil bei manchen die Marke drauf steht, heißt ja nicht gleich, dass diese besser sind. (ist ja ähnlich wie bei den Lebensmitteln) Deshalb kaufe ich ausschließlich die günstigeren Varianten auf der *Edit by BlueVision*. Andersweitig ist eben Geschmackssache bzw. man hat zuviel Geld :-)

*Halte dich bitte an die Forenregeln. Habe dein Post jetzt schon das 2. mal editiert.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »coolexpert« (6. November 2013, 11:11)


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

lofi

Anfänger

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 16. August 2013

Danksagungen: 39 / 0
(erhalten / vergeben)

5

Dienstag, 5. November 2013, 21:06

ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich auch auf die "Billigvariante" vertraue. Es muss nicht immer von einer bestimmten Marke sein....

mike

Schüler

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 9. Oktober 2013

Danksagungen: 127 / 0
(erhalten / vergeben)

6

Samstag, 30. November 2013, 17:42

Es erfüllt ja mehr oder weniger seinen Zweck also kann man da ruhig auch die Billigvariante nehmen. Im Verbrauch habe ich keinen Unterschied bemerken können. lg
"Der Mond ist voll und ich hab auch schon Durst!"

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.