Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: PC Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

heli2409

Anfänger

  • »heli2409« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 23. März 2012

Danksagungen: 36 / 4
(erhalten / vergeben)

1

Freitag, 23. März 2012, 14:33

CD-ROM kompatibel? - CD-Rom unter Win7 nicht lesbar

CD-Rom kompatibel? Vor 11 Jahren gekauft. Läuft mit Windows XP. Kann aber die Daten auf einem neuen Notebook mit Windows 7
nicht gelesen werden. Wer kann mir hier weiter helfen?

Vielen Dank für eure Hilfe!
heli2409

Edit by StHei
Titel und Text der Verständlichkeit halber überarbeitet

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »StHei« (23. März 2012, 14:51)


2

Freitag, 23. März 2012, 14:49

Also grundsätzlich gibt es Normen, wie eine "CD" oder auch "DVD" von der Datenstruktur auszusehen hat. Daran hat sich auch nicht wirklich was geändert. Folglich sollte man CD-ROMs sowohl unter XP als auch Win7 lesen können.

Aus deinem Post geht es leider nicht so ganz hervor, deswegen nochmal die Nachfragen:
- Die CD selber ist noch lesbar ? [was nicht zwangsläufig nach 11 Jahren der Fall ist]
- Nutzen XP und WIn7 das selbe CD/DVD-Laufwerk?
Wenn nicht, kann es unter Umständen daran liegen. Einige neuere, billige Laufwerke haben nicht so ne gute Fehlerkorrektur wie alte Laufwerke. Leichte Kratzer etc. führt dann dazu, dass sie die CD als nicht lesbar deklarieren, obwohl andere Laufwerke die CD noch problemlos auslesen können.
- Was ist auf der CD drauf?
Wenn dort sich-selbst-installierende Software drauf ist, kannst du es gleich vergessen. Die wird wohl eher nicht unter Win7 laufen.

- Wie äußert sich das nicht lesbar? Wo und wie kommen Fehlermeldungen?

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 3 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

heli2409 (23.03.2012)

heli2409

Anfänger

  • »heli2409« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 23. März 2012

Danksagungen: 36 / 4
(erhalten / vergeben)

3

Freitag, 23. März 2012, 15:18

vielen Dank für die prompte Antwort. Ich habe von dem alten Rechner bezw. alten Festplatte ca 500 Bilder
auf mehrere CD'sdem alten gespeichert und sind auch vonder CD des alten Rechners sichtbar.
Allerdings wenn ich dieselbe CD in das Laufwerk von dem neuen PC anschauen möchte, werden die Daten von dem
Laufwerk nicht gelesen. Wenn ich diesen Vorgang mehrmals versuche, bleibt der Rechner stehen bezw. er versucht
nicht einmal das CD-Laufwerk anzusprechen. Nochmals vielen Dank für den ausführlichen Bericht. Vielleicht kannst
Du mir noch etwas näheres erläutern.Mit besten Gruß heli2409

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

S.C.Morpheus

Fortgeschrittener

  • »S.C.Morpheus« ist männlich

Beiträge: 327

Registrierungsdatum: 14. Mai 2009

Wohnort: Dresden

Beruf: wiss. MA

Danksagungen: 2453 / 5
(erhalten / vergeben)

4

Freitag, 23. März 2012, 15:35

das klingt eindeutig nach schlechter CD qualität bzw. halt einem nicht allzu robusten laufwerk wie StHei schon angespochen hatte. ich hatte auch schon den kuriosen fall, dass eine CD nur mit dem eigentlichen brenner lesbar war. alle anderen laufwerke wollten die einfach nicht auslesen. ist aber schon nen ganzes stück her.
das problem wirst du also nicht wirklich lösen können, außer laufwerk ausbauen und bei Win7 einbauen und schauen ob es geht. da das Win7 auf nem notebook läuft, ist das aber nicht wirkich ne option.

ml ne blöde frage: was hindert dich daran, die daten mit dem XP von CD auf einen USB stick zu kopieren und dann vom stick die daten in Win7 einzufügen? ist die einfachste lösugn für diesen fall. wird bei mehreren CD's vllt ein wenig mühseelig, aber wenn die daten/bilder wichtig sind, würde ich die solange retten wie der XP rechner noch existiert.

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

heli2409 (23.03.2012)

5

Freitag, 23. März 2012, 20:31

Zitat von »"heli2409«


Mit einem USB-Stick habe ich es schon versucht, aber gab es vor 11 Jahren schon eine USB-Stick? Obwohl ich einen USB-Anschluß auf diesem alten Rechner habe, erkennt er ihn überhaupt nicht. Oder gibt es da eine Software für WindowsXP ? DANKE für eine kurze Antwort.
Gruß heli 2409


Wenn das XP aktualisiert wurde, sprich das SP3 installiert ist, sollte es da eigentlich keine Probleme geben.

CyberCSX

Schüler

  • »CyberCSX« ist männlich

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2011

Über mich: Gebürdiger Rumäne seit einige zeit in BRD.

Wohnort: Duisburg

Danksagungen: 845 / 1
(erhalten / vergeben)

6

Samstag, 24. März 2012, 06:51

Dafür braucht man kein SP3.

Ich bin heute noch u.a. mit XP unterwegs und wen ich den z.B. neu aufsetze hab ich auf der platte ein XP mit SP2 ohne updates und er erkennt problemlos USB Stiks mit ab 16 GB Speicherkapazität und alle meine Programme lassen sich auch problemlos von da installieren.

Bei sein Problem, liegt es auch nicht an den CDs sondern eher bei den DVD LW was er im neuen rechner drinn hat oder an den Win 7 selbst was herum spinnt.
Bei mir will z.B. Win 7 alle meine USB Stiks Prüffen bevor er den Inhalt anzeigt. Warum, weis ich nicht USB Stiks was unter Win 7 Formatiert sind daten unter Win 7 Aufgespielt aber auch mit XP Verwendet.

@ heli2409

Suche dir wenigsten leiweise ein USB Stik, kopiere die bildern von der CD weil es muss funktionieren.

Eine andere alternative währe, kopiere die bildern auf der festplatte des XP rechners, nimm die festplatte heraus, baue sie im Win 7 rechner ein, lasse das system die festplatte erkennen und zihe den inhalt von der XP platte auf der Win 7 platte herüber. Die sache ist jedoch zeitaufwendig und mit einiges an gefummle verbunden, passende anschlußkabelln müssen auch forhanden sein.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

heli2409 (28.03.2012)

S.C.Morpheus

Fortgeschrittener

  • »S.C.Morpheus« ist männlich

Beiträge: 327

Registrierungsdatum: 14. Mai 2009

Wohnort: Dresden

Beruf: wiss. MA

Danksagungen: 2453 / 5
(erhalten / vergeben)

7

Samstag, 24. März 2012, 09:06

also der USB stick sollte ohne probleme unter WinXP und Win7 laufen. eine spezielle software ist dafür nicht notwendig.
bei XP sollten natürlich auch die USB treiber installiert sein. das kannst du im geräte-manager überprüfen.

dass das problem an Win7 liegt, das "rumspinnt", halte ich für extrem unwahrscheinlich. der "defekt" wird einfach in der hardware liegen. vllt ist die CD einfach nur unsauber gebrannt und ein moderner Kombilaser kommt damit nicht klar beim auslesen. ist auch eigentlich egal, in der zeit, in der wir hier über mögliche ursachen diskutieren, hat man das zeug schon längst kopiert.
Eine andere alternative währe, kopiere die bildern auf der festplatte des XP rechners, nimm die festplatte heraus, baue sie im Win 7 rechner ein, lasse das system die festplatte erkennen und zihe den inhalt von der XP platte auf der Win 7 platte herüber. Die sache ist jedoch zeitaufwendig und mit einiges an gefummle verbunden, passende anschlußkabelln müssen auch forhanden sein.
toller vorschlag! wer liest ist klar im vorteil. das Win7 läuft auf einem notebook. wie soll der da bitte eine platte von vor 10 jahren (wahrscheinlich noch IDE) einbauen!?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

heli2409 (28.03.2012)

8

Samstag, 24. März 2012, 09:47

Zitat von »"CyberCSX"«


ein XP mit SP2

Nichts für ungut CyberCSX, aber man kann in der Regel davon ausgehen, dass ich mir schon was dabei gedacht habe, wenn ich was poste.
Man mag es nicht glauben, es gibt durchaus noch Leute, die haben ein XP ohne irgendwelche SPs laufen. Und im SP1 wurde - gerade was USB-Unterstützung anbelangt - von MS einiges getan.
Da man SP1 und SP2 heute kaum noch im Inet zum Download finden wird, hab ich gleich das SP3 empfohlen.

Achja.. USB-Stick sollte man "Sicher entfernen" und nicht einfach abziehen. Das hilft meist schon gegen ständige Datenträgerüberprüfungen 8)

Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

CyberCSX

Schüler

  • »CyberCSX« ist männlich

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2011

Über mich: Gebürdiger Rumäne seit einige zeit in BRD.

Wohnort: Duisburg

Danksagungen: 845 / 1
(erhalten / vergeben)

9

Montag, 26. März 2012, 07:51

@ S.C.Morpheus

Das Win 7 Permanent orgendwelche Problemen hat mit Hardware das sehe ich hier Selber. Da muss mir keiner das zeug Schön reden.
Ich habe nicht weit wie Gestern u. Vorgestern (WE) ein neuen rechner montiert mit Aktuele Hardware und das teil spinnt trotzdem.

Das mit NOTEBOOK hab ich wohl übersehen. Trotzdem, man kann die HDD via Adaptern anschliesen, egal ob IDE oder SATA. Ein IDE ---> USB Adapter kostet 5 EURO gesammt Molex Stromversorgung Trafo und für SATA nimmt man den SATA ---> USB adapter aus eine belibiges Externes HDD Gehäuse.

@ StHei

Was XP Betrifft, egal ob ohne oder mit SP1 oder SP2, mit null updates sofern der rechner USB anschlüse hat (auch wen alte USB 1) der funzt wen man da ein USB Stik Einstöpselt.

Ich Habe 8 GB USB Stik aus den Jahre 2009 in ein rchner mit Win 98 aus jahr 2000 Eingestöpselt und diese wurde sofort erlannt, installiert und ich könnte problemlos damit arbeiten auch wen die geschwindigkeit der datenübertragung zum heulen war. Wen es mit Win 98 Funzt dann mit XP mit sicherheit.

Man sollte die sache nicht so dramatisieren und einfach versuchen.



Achja.. USB-Stick sollte man "Sicher entfernen" und nicht einfach abziehen. Das hilft meist schon gegen ständige Datenträgerüberprüfungen 8)


Das möglicherweise bei W 7 aber nicht bei XP. Der W 7 will permanent etwas Prüfen aber auch da klickste einfach auf Nicht prüfen und es funzt trotzdem und du ersparrst dir das gefummle

@ martin

Mit den teil im internet surfen ist kein problem. Das geht sogar mit Win 95 oder Win 98 problemlos.

die Update warnung kommt da bei der Kiste die Automatischen Updates in der Systemsteuerung Eingeschaltet sind und der hat sich bereits welche Herunter gezogen was Warten installiert zu werden. Wen es dich stört, schalte es in der Systemsteuerung ab und wen nicht, lasse ihn doch die updates machen. Da machst du nichts Falsches. Der bekommt dann sogar SP3 Herein gepfeffert.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CyberCSX« (26. März 2012, 07:51)


10

Montag, 26. März 2012, 12:02

Ich habe mir erlaubt, die Betriebs-System-Diskussion mal zu trennen.

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

(26.03.2012)

11

Montag, 26. März 2012, 12:21

Zitat von »"CyberCSX"«

Man sollte die sache nicht so dramatisieren und einfach versuchen.

Dagegen spricht ja an und für sich nix.
Wenn du richtig gelesen hättest, dann wäre dir aufgefallen, dass der Threadstarter bereits versucht hatte, die Daten via USB-Stick zu transferieren. Mit dem Ergebnis, dass der Stick nicht erkannt wurde.
Nun kann es dafür verschiedene Ursachen geben und ebenso zig Möglichkeiten, wie man an Fehlersuche und Problemlösen rangeht.

Dadrüber groß weiter zu diskutieren halte ich momentan für sinnfrei, weil der Threadstarter sich bislang noch nich wieder zu Wort gemeldet hat.
Und deine anderen Probleme und Einstellungen mit/zu Windows können wir gern seperat diskutieren.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »StHei« (26. März 2012, 12:21)


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

CyberCSX

Schüler

  • »CyberCSX« ist männlich

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2011

Über mich: Gebürdiger Rumäne seit einige zeit in BRD.

Wohnort: Duisburg

Danksagungen: 845 / 1
(erhalten / vergeben)

12

Montag, 26. März 2012, 16:40

Bedeutet das etwas mit den USB Anschluß nicht stimmt. Es Steht nun offen, welcher Anschluß Benüzt wurde. Der im Front Panel oder Hinten am Mainboard?
So ein ähnliches problem hatte ich auch bei ein Case das einer der beiden Anschlüsse im front panel nicht wollte, wegen staub, oxidation,Impefekten kontakt am Mainboard wo der Kabell am port Angeschloßen ist, keine Ahnung.

in solche fälle sollte man auch andere Steckplätze ausprobieren weil es gibt reichlich welche auf jeden Mainboard auch wen das teil aus den Mittelalter Stammt.

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.